Läuft es von alleine – läuft’s bergab - REMMEL Consulting

Läuft es von alleine – läuft’s bergab

11.12.2023

Läuft es von alleine – läuft’s bergab

Sie wollen sich die Kompetenz für den Start zur modernen Zerspanung nach Industrie 4.0 aneignen?

Gestartet wird mit einem Zielbestimmungsworkshop

Warum wollen Sie eigentlich digitalisieren? Vor der Potentialanalyse steht für REMMEL Consulting die Beantwortung der Frage nach den Zielen. Direkt gefragt: Weil die Unternehmen etwas bedroht oder weil sie eine Vision entwickeln? Beides sind Ziele die es wert sind zu fixieren und daraus eine Strategie zu entwickeln. Nur sich zwischen den beiden Themen aufzuhalten, birgt die Gefahr in sich, dass es einfach so irgendwie ins Leere läuft. Nun der Satz aus der Mechanik – Läuft’s von alleine – läuft’s bergab.  Ein Projekt dass nicht immer wieder Energie und Input erhält, bleibt auf der Stelle stehen. Das muss nicht so sein, denn darum hat Uli Remmel die Schulungs- und DEMOFABRIK-Z4 entwickelt.

Potenziale bündeln und nutzen

Wenn die erste Erkenntnis fixiert ist, also ein Ziel gesteckt, wird schnell über eine Potenzialanalyse der erste Weg vorbereitet. Aus den Ergebnissen kann eine Strategie entwickelt werden. Das kann alles aus eigener Kraft geschehen. Hilfreich ist es, natürlich wie bei jeder Disziplin, Coaches oder Berater mit großer Kompetenz in das Projekt mit einzubinden. Dieses gebündelte Wissen kann zielgerichtet auf den einen Fokus gerichtet werden, die moderne Zerspanung der Zukunft.

Erfolgreiche Umsetzung

Was bringt die Digitalisierung in der Zerspanung? Auffällig sind schon die Bedenken dieser Branche über den Benefit der ganzen Investitionen. Hier schlägt das Pendel in zwei Richtungen. 1. wie sieht der Markt aus? Wie die Marktbegleiter? In der Tat: Was bedroht die Unternehmen in dieser Zeit? Wer ist eine Gefahr fürs eigene Unternehmen? Die Schnellen für die Langsamen, die Großen für die Kleinen, oder die Agilen für die Unbeweglichen? 2. die zweite Richtung in die das Pendel schlägt ist der starre Blick auf den kurzen ROI. Wenn sie 15-30 % Ressourcengewinn verbuchen wollen, stellen wir fest, dass dies nicht kurz in 1-2 Jahren umsetzbar ist. Dazu wird mehr Zeit benötigt. Auch muss mit mehr Platz und Raum kalkuliert werden, denn Automatisierung, die von digitalen Tools unterstützt wird, benötigt mehr Platz. Wenn in diesem Beitrag nicht gleich alles zur Auflösung beiträgt, wird jedoch deutlich dass es vieles in diesen Zukunftsprojekten zu beachten gibt. Gerne will REMMEL Berater in der Entwicklung einer Roadmap für die Zerspaner sein.

 

© 2023 REMMEL Consulting GmbH  |  Impressum  |  Datenschutz